Archiv: Beilagen kommen an!

Aktuelle Studie belegt, Paketbeilagen sind beliebt bei Empfängern!

eigentlich wussten wir es schon längst, aber jetzt hat es eine Studie in acht europäischen Ländern der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) in Zusammenarbeit mit DiMaBay bestätigt:
Beilagen kommen an in Europa, im doppelten Sinne, denn Wahrnehmung und Akzeptanz der Werbeform sind mit 87 Prozent sehr hoch.

Natürlich sind Empfänger besonders positiv gestimmt, wenn sie das Paket mit ihrer Bestellung öffnen, die Aufmerksamkeit ist ganz auf den Inhalt ihres Pakets gerichtet.
Ausgesprochen beliebt sind Gutscheine oder Produktproben, die sie zusätzlich zu den bestellten und erwarteten Produkten im Paket finden: Von den Nutzern haben 42 Prozent die Internetseite des Anbieters besucht, 33 Prozent den Gutschein eingelöst, 28 Prozent ein Produkt gekauft, 27 Prozent die Produktprobe getestet und 18 Prozent die Beilage an Dritte weitergegeben.

Interessant ist auch, dass im europäischen Durchschnitt drei Personen mit einer Paketbeilage in Kontakt kommen.
Die komplette Studie finden Sie unter www.european-couponing.de.

Was Sie beachten sollten:

  • Die Zielgruppe: Optimal wenn Sie z.B. ergänzende Produkte zu den bestellten anbieten, dann ist die Beilage hochinteressant.
  • Werbemittel mit Mehrwert wie Gutscheine, Rabatte, Produktproben schlagen in der Wirkung Flyer oder Kataloge.
  • Klare Botschaften sind schnell verständlich! Optische Unterscheidung zu eventuell weiteren Beilagen im Paket erreichen durch Aufmachung, Papier, Bilder etc.
  • Erfolg messbar machen durch Codes oder eigene Landingpage.

Beilagen kommen an, wir wissen es längst – nicht zuletzt deshalb, weil wir seit vielen Jahren Erfahrungensammeln mit Beilagen, die wir für unsere Kunden vermitteln, und den damit erzielten Erfolgen.
Falls Sie auch mal diesen Werbeweg testen möchten und sich Beratung wünschen, rufen Sie anbei pro:tagon®auch für Ihre Zielgruppe finden wir die richtigen Pakete!